Link verschicken   Drucken
 

Jagdliches Schießen

Schießwesen

 

Der JV Bayreuth bietet von März bis Oktober dreimal monatlich (siehe Schießplan) die Möglichkeit des Übungs-, Kontroll- und Einschießens von Büchsen sowie des jagdlichen Trapschießens mit der Flinte. 

Büchsenschießen

Mit der Büchse kann sowohl vom Anschusstisch mit Benchrestauflage oder Preußschen Schießgestell als auch stehend freihändig, stehend angestrichen oder liegend geschossen werden. Auch die Nutzung eines Zielstocks ist möglich. Neben der Standardentfernung von 100 m besteht auch die Möglichkeit auf 50 m zu schießen

Somit bestehen vielfältige Möglichkeiten praxisgerecht den Büchsenschuss für verschiedene Jagdarten oder Situationen zu trainieren. Neben Ringscheiben stehen auch Wildscheiben zur Verfügung.

Einzeltermine sind im beschränkten Umfang nach Absprache mit einem Schießleiter möglich.

Flintenschießen

Trotz vorhandener Skeet- und Rollhasenanlagen wird derzeit nur jagdliches – bei Wunsch auch sportliches – Trapschießen durchgeführt. Damit können sich die Teilnehmer mit der Flinte fit halten.

Bisherige Aktivitäten

Neben den jährlichen Büchsen- und Hegeringschießen im Sommer führt der Verein auch ein kombiniertes (Büchse/Flinte) Herbstschießen durch. Weiterhin wurde ein Übungstag für Damen unter dem Motto „Pirsch – der Schuss mit dem Zielstock“ durchgeführt. Im Flintenschießen fanden Kurse mit dem Flintenschießlehrer Gregor Schmidt-Colberg (CPSA = Clay Pigeon Shooting Association, www.flintenschuetze.de)  statt. Jährlich im November wird ein Jungjägerschießen (Jagdkursteilnehmer der letzten 3 Jahre) mit Flinte und Büchse durchgeführt. Jeder Teilnehmer erhält einen Sachpreis.

 

 

Aktivitäten 2015

Am 11. Juli 2015 findet das Büchsen- und Hegeringschießen statt. Es treten hier auch die Hegeringe im JV Bayreuth gegeneinander an. 3 wertvolle Kristallpokale gibt es für die erfolgreichsten Hegeringe. Geschossen wird mit beliebigen Büchsen und Zieloptiken ab Kaliber .222 Rem.: 5 Schuss/100 m stehend angestrichen auf Gamsscheibe, 5 Schuss/100 m sitzend als Hochsitzattrappe auf kleinen Rehbock. Die 10 besten Schützen erhalten Zinnpokale. Das jährliche Anschießen (22.04.2015) vor Aufgang der Bockjagd ist eine Selbstverständlichkeit.

Am 19. September 2015 findet das Herbstschießen statt. Geschossen werden 15 Wurfscheiben jagdlich Trap, 5 Schuss/100 m stehend angestrichen auf Überläufer und 5 Schuss sitzend von Hochsitzattrappe auf kleinen Fuchs. Bei getrennter Wertung Flinte/Büchse erhält jeder Teilnehmer einen Sachpreis.

Am 7. November findet ein Jungjägerschießen (Kursteilnehmer der letzten 3 Jahre) mit der Büchse (liegend freihändig, stehend angestrichen) auf Wildscheiben sowie Trap mit der Flinte statt. Eingerahmt vom beliebten Truthahnschießen, Info zum Flintenlaufgeschoss sowie einen praxisbezogenen Kurzvortrag. Jeder Teilnehmer erhält einen Sachpreis.

Schießnachweis

Teilnehmer der offiziellen Vereinsschießen erhalten kostenlos das BJV-Büchlein „BJV Übungsnachweis für das jagdliche Schießen“, in dem alle Schießen eingetragen und bestätigt werden können.

Hinweise

Jeder Teilnehmer hat für Anschuss-/Ringscheiben und Schusspflaster beim Büchsenschießen selbst zu sorgen. Wildscheiben werden gestellt. Wird die Büchse als Mehrlader mit Magazin geschossen, so ist dies der anwesenden Standaufsicht vorher anzukündigen. Gewehrriemen sind immer abzunehmen. Für ausreichenden Gehörschutz hat jeder selbst zu sorgen. Schrotpatronenhülsen sind vom Schützen zu entsorgen. Idealerweise soll eine Schießweste beim Flintenschießen getragen werden.

Sicherheitsregeln sind zu beachten und den Anordnungen der Standaufsicht ist uneingeschränkt Folge zu leisten.

Möglichkeiten bei ausreichender Beteiligung

Bei ausreichender Beteiligung (ca. 8 – 10 Teilnehmer) kann ein ganztätiger Flintenlehrgang mit Gregor Schmidt-Colberg durchgeführt werden. Ebenso können Kurzwaffenschießen mit Erwerb der BJV-Fangschussnadel nach Rücksprache mit dem Schießwart auf einer externen Anlage organisiert werden. Ebenfalls möglich wäre in Zukunft ein Damenschießen. Für Anregungen aus diesem Personenkreis wäre ich dankbar. Ebenso wäre ein „Response“ zu dem Thema „jagdlicher Flohmarkt zusammen mit offiziellen Vereinsschießen“ eine feine Sache.

Schießnadeln

Der Erwerb der BJV-Büchsenschießnadel sowie der BJV Flintenschießnadeln Bronze, Silber und Gold ist bei den offiziellen Schießen des Vereins sowie nach Einzelabsprache möglich.

 

Schießwart:
Roland Zeitler
Wrede - Str. 24

95488 Eckersdorf
Tel. privat.: (0921) 3 95 39
Tel. dienstl.: (0921) 607 2527
Fax: (0921) 3 92 92
E-mail: